11. Torten- und Ringdiagramme

Symbol im Menü Elemente: imageimage
Ein Kreisdiagramm oder Ringdiagramm ist gewissermaßen ein Sonderfall eines 100 %-Diagramms mit nur einer Kategorie (Spalte) von Daten. Beispiel für ein think-cell Kreisdiagramm

Ein Ringdiagramm verfügt in der Mitte des Diagramms über einen kreisförmigen, nicht ausgefüllten Bereich.

Beispiel eines think-cell Ringdiagramms

Bei Auswahl eines Segments eines Kreisdiagramms oder Ringdiagramms werden drei Ziehpunkte angezeigt. Jeder der Griffe kann mit der Maus gezogen werden, um das Diagramm zu drehen. Beim Drehen rasten die Griffe bei 0, 90, 180 und 270 ein. Auf diese Weise lässt sich leicht jedes gewünschte Layout erreichen.

Das Kreisdiagramm oder Ringdiagramm merkt sich, welchen Ziehpunkt Sie beim Drehen des Diagramms gezogen haben, und behält die entsprechende Orientierung auch dann bei, wenn sich die Daten ändern. Außerdem können Sie die Griffe vom Kreis wegziehen, um das entsprechende Segment hervorzuheben.

Beispiel für ein think-cell Explosionskreisdiagramm

Sie können den Ziehpunkt ziehen, um die Größe der Öffnung des Ringdiagramms zu verändern.

Größenregler eines think-cell Ringdiagramms

Wenn Sie die Größe auf 0 % reduzieren, verwandelt sich das Ringdiagramm in ein Kreisdiagramm. Sie können diesen Ziehpunkt auch dazu verwenden, eine Öffnung in einem Kreisdiagramm zu erstellen, um so ein Ringdiagramm zu erhalten.

Die Beschriftungen des Kreisdiagramms oder Ringdiagramms unterstützen das Beschriftungsinhalt-Steuerelement, sodass Sie wählen können, ob Prozent- und/oder Absolutwerte angezeigt werden sollen (siehe Beschriftungsinhalt). Außerdem können Sie die äußeren Beschriftungen an eine beliebige Stelle am Rand des entsprechenden Segments verschieben.

Verschieben von Beschriftungen in einem think-cell Kreisdiagramm

Um einem Ringdiagramm einen Titel zuzuweisen, wählen Sie image Titel hinzufügen aus dem Kontextmenü.

Universelle Verbinder können verwendet werden, um Kreisdiagramme oder Ringdiagramme mit anderen Diagrammarten zu verknüpfen (siehe Universelle Verbinder).