Einführung in Diagramme

In diesem Kapitel wird Ihnen Schritt für Schritt gezeigt, wie Sie die folgende Skizze in ein Diagramm übertragen:

Erstellen eines think-cell Diagramms aus einer Beispiel-Skizze

Eine ausführliche Beschreibung der grundsätzlichen Konzepte von think-cell und Details zu den verschiedenen Diagrammtypen finden Sie unter Grundkonzepte sowie in den darauffolgenden Kapiteln.

4.1
Erzeugen eines neuen Diagramms
4.2
Hinzufügen und Entfernen von Beschriftungen
4.3
Eingeben von Diagrammdaten
4.4
Anpassen des Stils von Diagrammen

4.1 Erzeugen eines neuen Diagramms

Nach der Installation von think-cell finden Sie auf der Registerkarte Einfügen im Menüband von PowerPoint die folgende Gruppe:

think-cell Gruppe in PowerPoint 2007 und später

Das Einfügen eines Diagramms in Ihre Präsentation funktioniert ähnlich wie das Einfügen einer gewöhnlichen PowerPoint-Form. Klicken Sie in der think-cell Gruppe auf die Schaltfläche Elemente. und wählen Sie dann den gewünschten Diagrammtyp aus.

In unserem Beispiel wollen wir ein Säulendiagramm einfügen. Die entsprechende Schaltfläche sieht so aus: image

Wenn Sie einen Diagrammtyp ausgewählt haben, wird neben dem Mauszeiger ein Rechteck angezeigt, das angibt, an welcher Position das Diagramm auf der Folie eingefügt wird. Wenn Sie ein Diagramm einfügen oder seine Größe ändern, rastet der Mauszeiger an gewissen Positionen ein, die sich nach den bereits vorhandenen Objekten auf der Folie richten.

Smart-Elements in think-cell chart

Nach dem Einfügen ist das Diagramm bereits ausgewählt, was durch einen blau markierten Rahmen angezeigt wird. Falls das Diagramm, das Sie modifizieren wollen, nicht ausgewählt ist, können Sie es durch Klicken mit der Maus auswählen.

4.2 Hinzufügen und Entfernen von Beschriftungen

Nach dem Einfügen eines neuen Säulendiagramms werden automatisch sowohl Kategorie- als auch Serienbeschriftungen angezeigt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Entfernen und Hinzufügen von Beschriftungen. Eine einzelne Beschriftung entfernen Sie am einfachsten, indem Sie sie auswählen und dann Entfernen drücken. Um alle Beschriftungen vom gleichen Typ gemeinsam zu entfernen, wählen Sie die entsprechende Schaltfläche im Kontextmenü des Diagramms aus.

Um Serienbeschriftungen wie in unserem Beispielsäulendiagramm zu entfernen, klicken Sie im Kontextmenü des Diagramms auf image Serienbeschriftungen entfernen. Um auf das Kontextmenü eines Diagramms zuzugreifen, bewegen Sie den Mauszeiger an eine Position im Rechteck des Diagramms, an der keine anderen Elemente vorhanden sind, und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Weitere Informationen zum Bearbeiten von Beschriftungen finden Sie im Kapitel Beschriftungen.

Hinzufügen und Entfernen von Beschriftungen in think-cell

4.3 Eingeben von Diagrammdaten

Wenn Sie das Säulendiagramm auswählen, wird in der rechten unteren Ecke des Diagramms die Datenblattschaltfläche image Datenblatt öffnen angezeigt.

Klicken Sie auf die Datenblattschaltfläche oder doppelklicken Sie auf das Diagramm, um das Datenblatt zu öffnen. Das Datenblatt öffnet sich automatisch nach dem Einfügen eines neuen Diagramms. Geben Sie jetzt die Daten unseres Beispielsäulendiagramms in das Datenblatt ein. Bitte verwenden Sie genau die angegebenen Zahlen. Sie sollten weder runden noch die Summen selbst berechnen: All dies wird Ihnen think-cell im nächsten Schritt abnehmen. Die meisten Diagrammtypen erlauben die Dateneingabe in derselben Anordnung, in der sie in der Skizze erscheinen: von links nach rechts und von oben nach unten. Mit der Tabulatortaste Tab können Sie wie in Microsoft Excel zur nächsten Zelle in einer Zeile wechseln, und mit der Eingabetaste Enter springen Sie in die erste Zelle der nächsten Zeile.

Hier sehen Sie das ausgefüllte Datenblatt für unser Beispielsäulendiagramm:

think-cell Datenblatt

Wie Sie sehen, wird das Diagramm auf der Folie sofort mit den Änderungen im Datenblatt aktualisiert. Das Diagramm wächst und schrumpft sogar abhängig davon, welche Bereiche des Datenblatts Sie verwenden. Außerdem werden in der ersten Zeile des Datenblatts automatisch Jahreszahlen als Kategoriebeschriftungen eingefügt. Die Folge von Jahren wird automatisch fortgesetzt, wenn Sie Daten in die nächste Säule eingeben.

Jetzt sieht unser Beispieldiagramm so aus:

Einfaches PowerPoint-Diagramm mit think-cell

think-cell hat bereits ziemlich viel Arbeit erledigt, um ein sauberes Erscheinungsbild des Diagramms zu erzielen. Insbesondere wurden alle Beschriftungen automatisch erstellt und Säulensummen hinzugefügt. Der folgende Abschnitt erläutert die letzten noch notwendigen Schritte, um unser Beispieldiagramm perfekt zu machen.

4.4 Anpassen des Stils von Diagrammen

Jedes Diagrammelement besteht aus mehreren Teilelementen, sogenannten Features. In unserem Beispiel sind die Beschriftungen und die Säulensegmente die wichtigsten Features des Säulendiagramms. Jedes Feature hat mehrere spezifische Eigenschaften, die Sie ändern können, um ein bestimmtes Layout zu erhalten. Um die Eigenschaften eines Features zu ändern, müssen Sie es zunächst auswählen. Sie können auch mehrere Features auf einmal auswählen, um ihre Eigenschaften gleichzeitig zu ändern.

Das Auswählen von Features ist dem Auswählen von Dateien im Windows-Explorer nachempfunden:

  • Mit einem Klick der linken Maustaste wählen Sie ein einzelnes Feature aus.
  • Um mehrere Features auszuwählen, halten Sie beim Klicken die Strg-Taste gedrückt.
  • Sie können auch eine aufeinanderfolgende Reihe von Features auswählen, indem Sie die Shift-Taste gedrückt halten, den Mauszeiger bewegen und klicken. Wenn Sie die Maus bei gedrückter Shift-Taste bewegen, werden die entsprechenden Features hervorgehoben.

Der folgende Screenshot zeigt, wie alle Säulensegmente der zweiten Datenserie orange hervorgehoben werden, wenn sie durch Drücken der Shift-Taste und Klicken gemeinsam ausgewählt werden:

Mehrfachauswahl von Diagrammelementen in think-cell

Wenn Sie Features auswählen, zeigt eine unverankerte Symbolleiste die entsprechende Auswahl an. Für die oben ausgewählten Säulensegmente wird beispielsweise das Steuerelement Füllfarben angezeigt:

Symbolleistensteuerelement „Füllfarben“ in think-cell Diagrammen

In unserem Beispiel wollen wir die Schattierung der zweiten Datenserie ändern, wie in der Skizze unter Einführung in Diagramme vorgegeben. Nachdem wir die betreffenden Säulensegmente ausgewählt haben, wählen wir die Füllfarbe Accent 2:

Verwenden von Farben in PowerPoint-Diagrammen in think-cell

Beachten Sie, dass die Beschriftungen automatisch weiß angezeigt werden, um die Lesbarkeit auf dem dunklen Hintergrund zu verbessern.

Schließlich muss noch die Zahlendarstellung in unserem Beispieldiagramm angepasst werden. Die Skizze erfordert eine Dezimalstelle nach dem Komma. Wählen Sie einfach eine Segmentbeschriftung aus. Daraufhin wird in der unverankerten Symbolleiste das Steuerelement Zahlendarstellung angezeigt:

think-cell Steuerelement „Zahlendarstellung“

Um das gewünschte Darstellungsformat für alle Zahlen desselben Typs im Diagramm anzugeben, können Sie die Dezimalstelle in das Feld „Zahlendarstellung“ eingeben. Alternativ können Sie auf den Pfeil klicken und das gewünschte Format aus der Dropdown-Liste auswählen. Beachten Sie, dass die von Ihnen tatsächlich eingegebenen oder ausgewählten Zahlen keine Bedeutung haben. Sie dienen lediglich als Beispiel für die geforderte Formatierung (weitere Informationen siehe Abschnitt Zahlendarstellung).

Festlegen von Dezimalstellen in think-cell chart

Die Skizze unter Einführung in Diagramme wird nun als klares, professionell aussehendes Diagramm dargestellt. Sobald Sie mit think-cell vertraut sind, werden Sie ein Diagramm wie dieses in weniger als einer Minute erstellen können.