Agenda

Mit dem Element „Agenda“ können Sie die Agenda Ihrer Präsentation verwalten, ein Inhaltsverzeichnis erstellen und einzelne Kapitel hinzufügen oder neu anordnen. Sämtliche Agendafolien werden beim Bearbeiten der Präsentation automatisch aktualisiert.

16.1
Kapitel einfügen
16.2
Neuanordnung von Agendakapiteln
16.3
Platzieren der Agenda
16.4
Mehrstufige Kapitelhierarchie
16.5
Mehrere Agenden in einer Präsentation
16.6
Inhaltsverzeichnis einfügen
16.7
Anpassen des Stils von Agenden
16.8
Tipps und Tricks
16.9
Rollenmodell

16.1 Kapitel einfügen

Um ein neues Kapitel in der Präsentation zu beginnen, wählen Sie die Option image Kapitel im Menü Elemente. Daraufhin wird hinter der aktuellen Folie eine neue Folie eingefügt, welche die Zeile „Kapitel“ enthält. Die Zeile ist bereits ausgewählt, sodass Sie den Platzhaltertext sofort mit dem Namen des neuen Kapitels überschreiben können. Die neue Folie erhält standardmäßig den Titel „Agenda“, den Sie auf Wunsch ändern können (siehe Rollenmodell).

Beim Bearbeiten der Agenda können Sie auch eine Kapitelüberschrift auswählen und Alt+Einfügen drücken. Damit wird nach dem aktuell ausgewählten ein neues Kapitel hinzugefügt.

16.2 Neuanordnung von Agendakapiteln

Beim Bearbeiten einer Agendafolie können Sie die Reihenfolge der Kapitel ändern, indem Sie eine der folgenden Methoden anwenden:

  • Wählen Sie eine Kapitelüberschrift aus, drücken und halten Sie Shift+Alt und drücken Sie anschließend oder , um das aktuelle Kapitel nach oben oder nach unten zu verschieben.
  • Ziehen Sie die Kapitelüberschrift mit der Maus an eine neue Position.
  • Ziehen Sie bei gedrückter Strg-Taste, um das Kapitel zu duplizieren.

Wenn Sie ein Kapitel verschieben, werden alle zu diesem Kapitel gehörenden Folien ebenfalls verschoben. Dies sind alle Folien, die sich zwischen der Agendafolie des verschobenen Kapitels und der Agendafolie des nachfolgenden Kapitels befinden.

In der Foliensortierung können Sie die Agendafolien neu anordnen oder sie auf die gleiche Weise wie normale Folien kopieren, einfügen und duplizieren. Wenn Sie die Reihenfolge der Kapitel ändern, werden alle Agendafolien entsprechend aktualisiert.

16.3 Platzieren der Agenda

Das Element „Agenda“ wird auf der Folie zentriert angezeigt, wenn Sie seine Position nicht verändern. Zum Verschieben des Elements können Sie die obere, untere, linke oder rechte Ecke an der gewünschten Position fixieren.

Befindet sich beispielsweise auf der linken Seite jeder Agendafolie ein Logo oder anderes Bild, können Sie die linke Ecke so fixieren, dass noch ausreichend Platz zwischen Logo und Agenda vorhanden ist. Das Agenda-Element breitet sich nach rechts aus, um sich an längere Kapitelüberschriften anzupassen. Sie sollten die Agenda nach dem Einfügen der ersten Kapitelfolie an der gewünschten Position platzieren, da diese so von allen weiteren Kapitelfolien automatisch übernommen wird.

Zunächst müssen Sie das gesamte Agenda-Element auswählen. Positionieren Sie den Mauszeiger so, dass alle Kapitelüberschriften von einem orangefarbigen Rand umgeben sind, und drücken Sie die linke Maustaste. Alternativ können Sie alle Kapitelüberschriften mithilfe der Lassoauswahl von PowerPoint markieren. Die Agenda ist nun von einem blauen Rand umgeben. An jeder Ecke werden drei Griffe angezeigt: an beiden Enden und in der Mitte.

Sie können die Agenda nun platzieren, indem Sie einen der Griffe entlang der PowerPoint-Linealmarkierung an die gewünschte Position verschieben. Ziehen Sie einen der Griffe: Ein Drag-Ziel image wird an der gewünschten Position angezeigt – jedoch etwas rechts von der linken Linealmarkierung bzw. etwas unterhalb der oberen Linealmarkierung. Beim Verschieben der Maus entlang der Linealmarkierung an diese Position werden eine rote Hilfslinie und ein Schlosssymbol angezeigt. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird die Ecke an der aktuellen Position fixiert.

Platzieren des Agenda-Elements in think-cell

Die Größe des Agenda-Elements wird dynamisch je nach Länge und Anzahl der Kapitelüberschriften festgelegt. Deshalb sollten Sie mindestens zwei Ecken des Agenda-Elements fixieren, damit die beiden anderen Ecken dynamisch vergrößert oder verkleinert werden können.

Um die Position einer fixierten Ecke zu verändern, verschieben Sie das Schlosssymbol an eine andere Position. Um die Fixierung einer Ecke aufzuheben und die Agenda automatisch von think-cell platzieren zu lassen, ziehen Sie das Schlosssymbol von der Linealmarkierung weg.

16.4 Mehrstufige Kapitelhierarchie

Die Kapitelhierarchie ergibt sich aus den Textebenen. PowerPoint bietet verschiedene Möglichkeiten, um diese zu ändern. Sie können die Tasten von PowerPoint nutzen, um die Listenebene zu erhöhen oder zu senken, oder Shift+Alt gedrückt halten und die Pfeiltasten und verwenden.

Kapitel tieferer Ebenen werden nur auf Agendafolien der gleichen Ebene sowie auf der Folie des übergeordneten Kapitels angezeigt. Bei Auswahl eines Kapitels mit ausgeblendeten Unterkapiteln wird unter dem Anfang des Überschriftentextes die Markierung image angezeigt. Durch Anklicken dieses Doppelpfeils können Sie zur ersten Folie des Kapitels springen, welche die ausgeblendeten Unterkapitel enthält.

Agendafolien werden während der Bildschirmpräsentation ausgeblendet, wenn sich zwischen einem Kapitel und seinem ersten Unterkapitel keine Folien befinden, d. h., wenn das Hauptkapitel selbst keinen eigenen Inhalt hat. Dadurch entfällt bei Bildschirmpräsentationen das Vorblättern von Kapitelfolien, bis der eigentliche Inhalt erreicht ist. Dies wird durch das automatische Festlegen des PowerPoint-Attributs „Folie ausblenden“ erreicht.

Wenn zum Beispiel ein Kapitel „A“ ein Unterkapitel „A1“ enthält und sich zwischen den Agendafolien von „A“ und „A1“ keine Inhaltsfolien befinden, wird die Agendafolie von „A“ in PowerPoint automatisch ausgeblendet. Ebenso wird die Folie in PowerPoint wieder eingeblendet, wenn die genannte Bedingung nicht länger zutrifft.

Wenn bei Bildschirmpräsentationen eine Foliennummer angezeigt wird, springt diese jedes Mal, wenn eine Agendafolie ausgelassen wird. Wenn Sie dieses Verhalten verhindern möchten, klicken Sie im Kontextmenü einer beliebigen Kapitelüberschrift auf image Ausgeblendete Agendafolien entfernen, um alle derartigen Folien aus der Präsentation zu löschen. Um Inhalte zwischen einer entfernten Kapitelfolie und der ersten Folie des ersten Unterkapitels einzufügen, klicken Sie auf image Ausgeblendete Agendafolien einfügen, und navigieren Sie zur gewünschten Position innerhalb der Präsentation.

16.5 Mehrere Agenden in einer Präsentation

Sie können die Präsentation in mehrere Abschnitte aufteilen, die jeweils über eine eigene Agenda verfügen. Navigieren Sie dazu zur ersten Folie des zweiten Abschnitts, und klicken Sie auf die Option image Agenda trennen im Menü Elemente. Durch eine Markierung in der linken oberen Ecke können Folien als Trennfolie gekennzeichnet werden.

Kapitel, die sich hinter der Trennfolie befinden, werden nicht in die Agenda vor der Trennfolie aufgenommen und umgekehrt. Die verschiedenen Abschnitte der Präsentation verfügen jeweils über eine eigene, von den anderen unabhängige Agenda.

Trennfolien werden in der Regel verwendet, um einen Backup-Abschnitt vom Hauptteil der Präsentation zu trennen. In diesem Fall ist im Backup-Abschnitt gewöhnlich eine individuelle Titelfolie mit der Bezeichnung „Backup“ vorhanden (keine Agenda oder Überblick verfügbar). Die Agenda-Trennfolie sollte an dieser Stelle platziert werden. Die Kapitel, die sich hinter dieser Folie befinden, werden auf den Agendafolien am Anfang der Präsentation nicht angezeigt, und die Backup-Folien werden nicht mit dem letzten Kapitel des Hauptteils der Präsentation verschoben.

Hinweis: Wenn Sie die Agenda-Trennfolie im Backup-Abschnitt auf der ersten Agenda platzieren, wird die Trennfolie beim Verschieben dieses Kapitels zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls verschoben und beim Duplizieren der Agenda ebenfalls dupliziert.

16.6 Inhaltsverzeichnis einfügen

Um eine Folie hinzuzufügen, die alle Kapitel der obersten Ebene ohne Hervorhebung enthält, klicken Sie im Menü image Elemente auf Inhaltsverzeichnis. Wenn Sie noch keine Kapitel definiert haben, ist die Folie zunächst leer und wird ergänzt, wenn Sie Kapitel hinzufügen. Ein Beispiel ist unten abgebildet:

Konzeptionelle Smart-Elements in think-cell : Agenda

Wenn die Präsentation bereits Kapitelfolien enthält, wird die Folie mit dem Inhaltsverzeichnis vor der ersten Kapitelfolie eingefügt. Wenn noch keine Kapitelfolien vorhanden sind, wird hinter der aktuellen Folie eine leere Folie mit einem Inhaltsverzeichnis eingefügt. Verwenden Sie die Foliensortierung von PowerPoint, um die Folie an die gewünschte Position zu verschieben.

16.7 Anpassen des Stils von Agenden

Wenn eine Kapitelüberschrift ausgewählt ist, werden in der unverankerten Symbolleiste Steuerelemente angezeigt, mit denen die Schriftgröße und den Schriftstil (siehe Schriftart), die Füllfarbe (siehe Farbe und Füllung) und der Stil der Umrandung (siehe Linienstil) angepasst werden können. Wenn Sie eine Umrandung verwenden, können Sie auch die Farbe dieser Umrandung ändern.

Die Formatierung einer Kapitelüberschrift wird für alle Kapitel desselben Typs verwendet. Wenn Sie zum Beispiel einer hervorgehobenen Kapitelüberschrift der obersten Ebene die Füllfarbe Blau und eine gestrichelte Linie zuweisen, werden alle anderen hervorgehobenen Kapitel der obersten Ebene auf die gleiche Weise formatiert.

Konzeptionelle Smart-Elements in think-cell : Anpassen des Stils von
Kapitelüberschriften

Bei der Formatierung einer Agenda unterscheidet think-cell zwischen folgenden Typen:

  • es handelt sich um das aktuelle Kapitel und es befindet sich auf der obersten Ebene
  • das Kapitel befindet sich auf der obersten Ebene und umfasst das aktuelle Kapitel
  • das Kapitel befindet sich auf der obersten Ebene, umfasst aber nicht das aktuelle Kapitel
  • es handelt sich um das aktuelle Kapitel, aber es befindet sich nicht auf der obersten Ebene
  • das Kapitel ist dem aktuellen Kapitel direkt untergeordnet, und das aktuelle Kapitel befindet sich auf der obersten Ebene
  • weder das Kapitel noch das aktuelle Kapitel befinden sich auf der obersten Ebene, und das Kapitel befindet sich nicht auf dem Pfad vom Kapitel der obersten Ebene zum aktuellen Kapitel, aber entweder befindet sich eines der gleichrangigen Kapitel auf diesem Pfad oder das Kapitel ist dem aktuellen Kapitel direkt untergeordnet (das Kapitel befindet sich „im Teilbaum des aktuellen“ Kapitels)
  • das Kapitel ist nicht das aktuelle Kapitel und befindet sich weder auf der obersten Ebene noch „im Teilbaum des aktuellen“, aber das Kapitel der obersten Ebene dieses Kapitels ist das aktuelle Kapitel
  • das Kapitel ist nicht das aktuelle Kapitel und befindet sich weder auf der obersten Ebene noch „im Teilbaum des aktuellen“, aber dieses Kapitel ist demselben Kapitel der obersten Ebene untergeordnet wie das aktuelle Kapitel
  • jedes andere Kapitel (mit Ausnahme des Inhaltsverzeichnisses)
  • das Kapitel befindet sich im Inhaltsverzeichnis und auf der obersten Ebene
  • das Kapitel befindet sich im Inhaltsverzeichnis, aber nicht auf der obersten Ebene
  • weder das Kapitel noch das aktuelle Kapitel befinden sich auf der obersten Ebene, und das Kapitel befindet sich auf dem Pfad vom Kapitel der obersten Ebene zum aktuellen Kapitel

16.8 Tipps und Tricks

Sie können alle vier Pfeiltasten als Tastenkombinationen für Kapitel nutzen: Shift+Alt und zum Neuanordnen der Kapitel sowie Shift+Alt und zum Ändern der Hierarchieebene.

In der Folienansicht können Sie durch Doppelklick auf eine Kapitelüberschrift zur zugehörigen Agendafolie navigieren. Während einer Bildschirmpräsentation kann dies durch einen einfachen Klick erreicht werden.

Wenn Sie eine Kapitelüberschrift auswählen und über die unverankerte Symbolleiste die Schriftgröße und den Schriftstil ändern, wird diese Formatierung auch auf alle anderen Kapitel desselben Typs angewendet. Wenn Sie jedoch nur einen Teil des Textes einer Kapitelüberschrift auswählen und die Steuerelemente von PowerPoint verwenden, um zum Beispiel einen Eigennamen kursiv hervorzuheben, wird nur der Text dieses Kapitels auf sämtlichen Agendafolien geändert. Die anderen Kapitel bleiben unverändert.

16.9 Rollenmodell

Beim Einfügen der zweiten und aller nachfolgenden Agendafolien in eine Präsentation werden diese als Kopie der nächstgelegenen vorhandenen Agendafolie erstellt, einschließlich der Formen und der Master-Einstellung. Wenn ein Benutzer für eine Agendafolie einen bestimmten Folienmaster oder ein benutzerdefiniertes Layout festgelegt hat, erben alle später erstellten Agendafolien diese Einstellungen.