17. Tabelle

Mit dem Tabellenelement können Sie eine Tabelle einfügen, deren Größe und Position auf Ihrer Folie automatisch angepasst und positioniert wird.

Sie können eine think-cell-Tabelle mit einem vorhandenen Excel-Arbeitsblatt verknüpfen, indem Sie eine think-cell-Tabelle in PowerPoint direkt aus dem think-cell-Menüband in Excel erstellen oder eine vorhandene Tabelle mit einem Excel-Bereich verbinden. In beiden Fällen wird die Tabelle im Dialogfeld Datenverknüpfungen zusammen mit allen verknüpften Diagrammen angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Tabelle aus Excel.

17.1
Einfügen einer Tabelle
17.2
Einstellen von Größe und Position einer Tabelle
17.3
Formatieren einer Tabelle
17.4
Hinzufügen von Harvey Balls, Kontrollkästchen und Bildern

17.1 Einfügen einer Tabelle

Um eine Tabelle einzufügen und auf Ihrer Folie zu platzieren, wählen Sie image  Tabelle aus dem Menü Elemente. Alle Tabellen in think-cell sind datengesteuert, d. h. sie haben dasselbe interne Datenblatt wie think-cell-Diagramme. Es wird automatisch geöffnet, nachdem Sie eine Tabelle eingefügt haben:

image

Um das Datenblatt später wieder zu öffnen, doppelklicken Sie auf eine beliebige Tabellenzelle.

image

Wann immer Sie Daten ändern oder hinzufügen, wird Ihre think-cell-Tabelle dies reflektieren. Sie müssen keine zusätzlichen Spalten oder Zeilen manuell hinzufügen.

image

Auf die gleiche Weise können Sie einfach Zellen, Zeilen oder Spalten aus dem Datenblatt löschen, um sie aus der Tabelle zu entfernen.

Hinweis: Alle Zellen einer think-cell Tabelle sind standardmäßig gruppiert (siehe Gruppe). Das bedeutet, dass die gesamte Tabelle gelöscht wird, wenn Sie eine von ihnen auswählen und löschen.

17.2 Einstellen von Größe und Position einer Tabelle

Ihre Tabelle wird automatisch auf der Grundlage ihres Inhalts in der Größe angepasst und auf der Folie automatisch auf der Grundlage anderer think-cell-Elemente auf der Folie platziert. Eine Tabelle enthält think-cell-Textfelder. Zusätzlich zum Ändern des Tabellenblatts können Sie auch Zellen und ganze Spalten und Zeilen einfügen, löschen, duplizieren und verschieben, wie unter Textfelder beschrieben.

Um die automatisch ermittelte Größe und Position der Tabelle außer Kraft zu setzen, können Sie die Größe der Tabelle ändern, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten und ihre Position durch Ziehen ändern und mit Hilfe der Schlösser fixieren (siehe Einstellen einer festen Größe oder gesperrten Position für Elemente).

17.3 Formatieren einer Tabelle

Sie formatieren eine Tabelle wie jedes andere think-cell-Element, indem Sie die Schriftart- und Schriftartfarben ändern und eine Hintergrundfüllung für die Tabellenzelle einstellen (siehe Formatierung und Formatvorlagen). Um eine ganze Spalte oder Zeile zu formatieren, verwenden Sie eine Mehrfachauswahl mit dem Lasso oder der Umschalt- und Strg-Tasten (siehe Mehrfachauswahl).

Die Funktion alternierende Zeilenfarben ist besonders nützlich für Tabellen. So legen Sie alternierende Zeilenfarben fest:

  1. Wählen Sie alle Zeilen aus, deren Farben alternieren sollen.
  2. Wählen Sie Horizontale Streifen aus dem Steuerelement alternierende Farben. image
  3. Die think-cell-Symbolleiste enthält nun zwei Steuerelemente für Füllfarben anstelle von einem. Verwenden Sie sie, um die Farben einzustellen, zwischen denen die Zeilen wechseln sollen. image

Alternativ können Sie die Füllung einer Tabellenzelle durch die Füllung der verknüpften Excel-Zelle steuern lassen. Befüllen Sie die unverankerte Symbolleiste einer Tabellenzelle mit „Wie Excel-Zelle“ und aktivieren Sie „Excel-Rahmen verwenden“ . Wählen Sie dazu Wie Excel-Zelle aus dem Füllsteuerelement in der unverankerten Symbolleiste aus.

Um auch die Ränder zwischen Zellen genau so zu gestalten, wie sie in Excel sind, wählen Sie einfach eine beliebige Zelle in der Tabelle aus und aktivieren Sie Excel-Rahmen verwenden in der unverankerten Symbolleiste.

Hinweis: Die Option Excel-Rahmen verwenden wird für die gesamte Tabelle immer gleichzeitig aktiviert oder deaktiviert.

Diese beiden letzten Optionen sind besonders nützlich, wenn Sie eine Tabelle aus einer bereits formatierten Excel-Tabelle erstellen, wie in Erstellen einer Tabelle aus Excel erläutert.

Unverankerte Symbolleiste einer Tabellenzelle, Maus bewegt sich über abgerundetes Rechteck

Sie können auch jede Zelle in einer Tabelle als ein abgerundetes Rechteck formatieren, indem Sie sie auswählen und im Zelleninhaltssteuerelement auf Abgerundetes Rechteck klicken.

17.4 Hinzufügen von Harvey Balls, Kontrollkästchen und Bildern

Anstelle von Text können Tabellenzellen auch Harvey Balls und Kontrollkästchen sowie Bilder enthalten, deren Status dynamisch durch das interne Datenblatt oder einen verknüpften Bereich in einer Excel-Tabelle gesteuert wird.

Um eine Zelle eines dieser Elemente anzeigen zu lassen, wählen Sie sie einfach aus ihrem Inhaltssteuerelement in der unverankerten Symbolleiste aus. Je nach ausgewähltem Element muss die verknüpfte Excel-Zelle Folgendes enthalten:

Harvey Ball Symbol Harvey Ball
Eine Zahl zwischen 0 und der maximalen Anzahl ausgewählter Segmente (standardmäßig 4), die angibt, wie viele gefüllte Segmente angezeigt werden sollen.
Kontrollkästchen-Symbol Kontrollkästchen
v, o oder 1 für ein Kontrollkästchen mit einem Häkchen; x oder 2 für ein Kontrollkästchen mit einem Kreuz; Leerzeichen oder 0 für ein nicht markiertes Kontrollkästchen
Bild vom Online-Service-Symbol Bild vom Online-Service
Eine gültige Internetadresse, unter der das Bild gefunden werden kann, z. B. durch Rechtsklick auf ein Bild im Web in Ihrem Browser und Auswahl von Bildlink/Adresse kopieren.

Hinweis: Wenn der Datenwert in der verknüpften Zelle nicht angemessen durch den ausgewählten Inhalt dargestellt werden kann, z. B. bei der Eingabe von Text als Daten für eine Zelle, die einen Harvey Ball enthält, oder bei der Eingabe eines ungültigen Links für ein Bild, wird neben der Zelle ein rotes Ausrufezeichen angezeigt, wobei eine QuickInfo das Problem angibt.

Harvey Balls und Kontrollkästchen können wie in Kontrollkästchen und Harvey Ball beschrieben formatiert werden.

Bilder können wie in Zuschneiden eines Bilds beschrieben zugeschnitten werden.

In der unverankerten Symbolleiste gibt es auch ein zusätzliches Steuerelement, mit dem Sie auswählen können, ob das verknüpfte Bild als Bild (variable Größe) verwendet werden soll. In diesem Fall füllt es immer die gesamte Zelle aus oder als Symbol (feste Größe). In diesem Fall hat es eine feste Höhe in pt und wird in der Mitte der Zelle platziert, wenn die Zelle größer ist als die Fläche, die das Bild bei dieser Größe benötigt.

Unverankerte Symbolleiste der Tabellenzelle mit Bild, Dropdown-Liste Variable/Feste Größe geöffnet

Die in Punkten fixierte Höhe erleichtert die Anpassung an Text in umgebenden Zellen. Sie können diese fixierte Größe durch Änderung der Schriftgröße der Zelle über StartseiteSchriftartSchriftgröße oder durch Ziehen des kleinen diagonalen Doppelpfeils auf dem Symbol ändern.

Tabellenzelle mit Bild, das als Symbol formatiert ist, mit der Maus über Ziehpunkt zur Größenänderung

Teilen