Berliner Schwimmteam gewinnt sechs Medaillen bei den Paralympics 2012

Berlin/London, 13. September 2012

Die Schwimmwettkämpfe der Paralympics 2012 in London, die am vergangenen Sonntag mit der Abschlussveranstaltung zu Ende gingen, waren für das von think-cell unterstützte Berliner Schwimmteam ein großer Erfolg. Von den insgesamt zwölf deutschen Medaillen im Schwimmen gewann das Team sechs: Eine Goldmedaille (Daniela Schulte), vier Silbermedaillen (Niels Grunenberg, Sebastian Iwanow, Verena Schott, Daniela Schulte) und eine Bronzemedaille (Sebastian Iwanow).

"Man ist einfach gerne für Freunde da, und wir freuen uns, dieses herausragende Team unterstützen zu können. Das Berliner Schwimmteam ist eine absolute Erfolgsgeschichte. Wir bei think-cell sind stolz, etwas dazu beitragen zu können", sagte Arno Schödl, Technical Director bei think-cell, der seit seiner Schulzeit mit Niels Grunenberg befreundet ist.

think-cell gratuliert den deutschen Schwimmern und freut sich auf weitere Erfolge des Berliner Schwimmteams.

Daniela Schulte mit der deutschen Fahne bei der Eröffnungsfeier.

Arno Schödl, Technical Director von think-cell, vor dem Aquatics Centre in London.

Daniela Schulte auf dem Weg zu ihrer ersten paralympischen Goldmedaille.

Niels Grunenberg: "Es war so knapp … aber ich bin sehr zufrieden."

Herzlichen Glückwunsch, Niels! Eine tolle Leistung!

Da ist sie. Jetzt wird gefeiert!

Die Abschlussfeier war unvergesslich. Vielen Dank, London!

Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit gratuliert dem Berliner Schwimmteam im Roten Rathaus.

Über das Berliner Schwimmteam

Seit seiner Gründung 2008 hat sich das Berliner Schwimmteam zu einer Instanz im paralympischen Sport in Deutschland entwickelt. In Berlin vereinigen sich nicht nur beste Trainingsmöglichkeiten und eine hohe Leistungsdichte, sondern beim Berliner Schwimmteam treffen junge und unerfahrene Nachwuchsschwimmer auf wettkampferprobte und erfahrene Top-Athleten. Das Berliner Schwimmteam stellt seit 2009 mindestens ein Drittel der Schwimmnationalmannschaft des Deutschen Behindertensportverbandes und sorgt somit für eine starke Berliner Sportlerfraktion bei den Wettkämpfen.

Über think-cell

think-cell wurde 2002 in Berlin gegründet und ist heute der führende Anbieter von Produktivitätssoftware für professionelle PowerPoint-Anwender. Die Software deckt den gesamten Prozess der Präsentationserstellung von der Analyse und Aufbereitung der geschäftlichen Daten bis zur grafischen Darstellung der qualitativen und quantitativen Ergebnisse ab. Zu den Kunden von think-cell zählen die meisten der internationalen Unternehmensberatungen sowie weltweit führende Großkonzerne.