think-cell 4.2 erscheint

Berlin, 30. Juni 2006

Am 30. Juni führte think-cell die brandneue Version 4.2 von think-cell chart ein, seinem Hauptprodukt zur Diagrammerstellung mit Microsoft PowerPoint. „Kunden erhalten die neue Version im Rahmen des think-cell partnership-Programms. Außerdem wird eine 30-Tage-Testversion mit vollem Funktionsumfang angeboten“,

"Bis zur Version 4.0 haben wir uns auf nicht von PowerPoint unterstützte Diagrammtypen konzentriert, wie beispielsweise Marimekko-, Wasserfall- und Gantt-Diagramme. Mit think-cell chart 4.2 vervollständigen wir unsere Palette an Standarddiagrammen um Linien-, Flächen-, Punkt- und Blasendiagramme, da wir wissen, dass die Erstellung und Bearbeitung solcher Diagramme sehr zeitaufwendig sein kann“, erklärt Arno Schödl, CTO von think-cell. "Die automatische Beschriftungsfunktion für Punkt- und Blasendiagramme ist das Ergebnis aufwendiger Forschungsarbeit, die einzigartig in der Branche ist."

Über think-cell

think-cell wurde 2002 in Berlin gegründet und ist heute der führende Anbieter von Produktivitätssoftware für professionelle PowerPoint-Anwender. Die Software deckt den gesamten Prozess der Präsentationserstellung ab – von der Analyse und Aufbereitung der geschäftlichen Daten bis zur grafischen Darstellung der qualitativen und quantitativen Ergebnisse. Zu den Kunden von think-cell zählen die meisten der internationalen Unternehmensberatungen sowie weltweit führende Großkonzerne.

Teilen

think-cell setzt Cookies ein, um die Funktionalität, Leistung und Sicherheit dieser Webseite zu verbessern. Ihre Einwilligung dazu ist erforderlich, damit diese Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies durch think-cell, zur Einwilligung und zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.