think-cell hat eines der vielversprechendsten Geschäftskonzepte Deutschland

Berlin/Stuttgart, 30. Juni 2002

Wie die Initiatoren des deutschen StartUp-Wettbewerbs 2002, der –Deutsche Sparkassen- und Giroverband, der Stern, McKinsey&  Company und das ZDF–, heute bekannt gaben, verfügt think-cell über eines der zehn vielversprechendsten Geschäftskonzepte in Deutschland und kann damit für den Deutschen Gründerpreis nominiert werden. Am StartUp-Wettbewerb 2002 nahmen 980 Unternehmen teil.

Über StartUp

StartUp ist die größte Initiative zur Unterstützung von Firmengründern in Deutschland. Er wird vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband, dem Nachrichtenmagazin Stern, der Unternehmensberatung McKinsey &Company und dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ZDF organisiert.

Über think-cell

think-cell wurde 2002 in Berlin gegründet und ist heute der führende Anbieter von Produktivitätssoftware für professionelle PowerPoint-Anwender. Die Software deckt den gesamten Prozess der Präsentationserstellung ab – von der Analyse und Aufbereitung der geschäftlichen Daten bis zur grafischen Darstellung der qualitativen und quantitativen Ergebnisse. Zu den Kunden von think-cell zählen die meisten der internationalen Unternehmensberatungen sowie weltweit führende Großkonzerne.

Teilen