Knowledge Base KB0238

Beim Starten von PowerPoint oder Excel auf einem M1 Mac wird die folgende Fehlermeldung angezeigt: "Rosetta wird nicht unterstützt"

Problem

Wenn ich Excel oder PowerPoint starte, erhalte ich die folgende Meldung:

think-cell bietet keine Unterstützung für Rosetta. Bitte verwenden Sie stattdessen eine native Office-Version.

Lösung

Die Meldung, die Sie gesehen haben, zeigt an, dass der Rosetta-Modus aktiv ist. Wechseln Sie Office in den nativen Modus, indem Sie die folgenden Schritte ausführen (beachten Sie, dass diese Einstellungen für jede Office-Anwendung separat sind, sodass Sie die Änderungen möglicherweise sowohl auf PowerPoint als auch Excel anwenden müssen):

  1. Schließen Sie alle Office-Apps vollständig, z. B. durch Rechtsklick auf das Symbol im Dock
  2. Öffnen Sie FinderAnwendungen
  3. Wählen Sie Excel und gehen Sie in der Menüleiste zu Datei Informationen abrufen oder drücken Sie Cmd ⌘ + I
  4. Wenn ein Häkchen für Öffnen mit Rosetta gesetzt ist, deaktivieren Sie es

    Ändern Sie den Rosetta- oder nativen Modus für Office-Apps.

  5. Wiederholen Sie diese Schritte auch für PowerPoint

Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Office-Installation auf dem neuesten Stand ist und Sie die neueste Version von think-cell verwenden. Sie können die aktuelle Version jederzeit von unserer Download-Seite herunterladen.

Hintergrund

Auf der neuen Apple M1-Plattform (Apple Silicon) kann Office in zwei Modi ausgeführt werden:

  • Innerhalb von Rosetta, der Übersetzersoftware von Apple, mit der Programme, die für Intel CPUs entwickelt wurden, auf M1-Maschinen ausgeführt werden können
  • Nativer Modus mit der Version von Office, die mit M1-Geräten kompatibel ist
think-cell kann nur im nativen Modus auf M1-Geräten mit Office arbeiten. Microsoft empfiehlt ebenso die Verwendung des nativen Modus unter fast allen Umständen.

Wie von Microsoft angemerkt, wird empfohlen, Office 2019/2021 und Microsoft 365 (Office 365) ab Version 16.55.2207.0 zu verwenden (im Falle von Office 2021 Version 16.53 oder höher).

Um zu überprüfen, welche Office-Version installiert ist, öffnen Sie PowerPoint und wählen Sie im Anwendungsmenü PowerPoint Über PowerPoint. Dadurch wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem die Versionsnummer angezeigt wird.

Teilen