Knowledge Base KB0225

think-cell ist nicht zum Versand von E-Mails berechtigt.

Problem

think-cell kann keine E-Mails unter macOS 10.14 und neuer versenden

Wenn ich auf Ausgewählte Folien senden …, Support anfordern … oder Einladung zur think-cell Testversion … klicke, zeigt think-cell die Fehlermeldung „think-cell wurde nicht zum Versand von E-Mails berechtigt“ und einen Link zu diesem Artikel an.

Erklärung

Unter macOS 10.14 und neuer fragt macOS, ob Sie es PowerPoint oder Excel gestatten möchten, Apple-Events an Mail zu senden. Sie haben diese Frage in der Vergangenheit möglicherweise verneint.

Lösung

Um think-cell unter macOS 10.14.2 (und neuer) zu autorisieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Mail unter SystemeinstellungenSicherheit und DatenschutzAutomatisierung.

Mac-Dialogfeld „Sicherheit und Datenschutz“

In Versionen vor macOS 10.14.2 können Sie think-cell wie folgt autorisieren:

  1. Öffnen Sie die Terminal-Anwendung.

    Gehen Sie im Finder zu Programme und dann zu Dienstprogramme.

  2. Geben Sie im Terminal tccutil reset AppleEvents ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Öffnen Sie jetzt PowerPoint und klicken Sie erneut auf Ausgewählte Folien senden …, Support anfordern … oder Einladung zur think-cell Testversion ….
  4. Es öffnet sich ein Fenster mit der Nachricht „Microsoft PowerPoint“ wants access to control „Mail“. Durch Ermöglichen des Zugriffs erhält die Anwendung Zugriff auf Dokumente und Daten in „Mail“ und kann Aktionen innerhalb dieser App durchführen. Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.