Deine Karriere bei think-cell

Nach welchen Talenten sucht think-cell?

Selbst wenn Deine Fähigkeiten den oben angegebenen Profilen nicht haargenau entsprechen, kannst Du uns gern kontaktieren. Gern schauen wir, ob Deine Qualifikationen potenziell unseren Anforderungen entsprechen.

Wie ist das Arbeitsleben bei think-cell?

think-cell ist ein kleines und dynamisches Software-Unternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland, das auf die Entwicklung außergewöhnlich innovativer Grafiksoftware spezialisiert ist. Wir wissen, dass unser Erfolg auf den Fähigkeiten und dem Engagement unserer Teammitglieder beruht. Deshalb haben wir ein freundliches und einladendes Arbeitsumfeld geschaffen, das außergewöhnliche Talente dazu bewegt, zu uns zu kommen und bei uns zu bleiben.

Wir entscheiden selbst über unsere strategische Ausrichtung und müssen hinsichtlich Codequalität und -ästhetik keine Kompromisse eingehen, da think-cell ein hochprofitables und von externen Investoren unabhängiges Unternehmen ist. Unsere Software wird geleast, wodurch kontinuierliches Feedback und Verbesserungen garantiert sind. Überstürzte, von Marketingentscheidungen diktierte Deadlines sind uns fremd, da wir die Software erst verfügbar machen, wenn sie betriebsbereit ist.

Unsere Unternehmenskultur ist ziemlich einzigartig und könnte perfekt zu Dir passen. Hier ist ein Einblick auf unser Arbeitsumfeld und einige unserer Mitarbeiter.

Noch ein weiterer Tag im Büro?

Bei think-cell glauben wir, dass eine gesunde Work-Life-Balance essenziell ist für Wohlbefinden und Produktivität. Wir erwarten keine Abend- oder Wochenendarbeit und bieten dennoch eine sehr attraktive Vergütung.

Wir stellen Dir die allerbeste Ausstattung zu Verfügung und all die Vorteile, die Du Dir vorstellen kannst. Wir wissen, dass jedes Teammitglied andere Bedürfnisse hat und versuchen diese so gut es geht zu erfüllen.

Code schreiben ist keine einsame Angelegenheit

Unser CTO Arno unterhält mit all unseren Entwicklern eine enge Arbeitsbeziehung. Gemeinsam überprüfen sie Code, beheben Fehler und brainstormen. Doch manchmal ist die Lösung eines Entwicklers schon von vornherein perfekt. In diesem Fall wird sie direkt in den think-cell Code integriert.

Ein Bürogebäude mit Geschichte

Hier bei think-cell mögen wir es, Nutzen mit Ästhetik zu kombinieren – nicht nur, wenn wir Code schreiben. Deshalb befindet sich unser Büro in einem wunderschönen Backsteingebäude im Herzen von Berlin-Mitte. Es ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen und nur wenige Gehminuten entfernt befinden sich zahlreiche Restaurants mit Mittagstisch. Eins der Restaurants befindet sich sogar in unserem eigenen grünen, weitläufigen Innenhof.

Das Gebäude selbst ist ziemlich bekannt und hat eine lange Geschichte. Im 19. Jahrhundert beherbergte es die erste preußische private Eisengießerei und Lokomotivenfabrik – ein Wahrzeichen der beginnenden Industrialisierung Berlins. Obwohl das Gebäude komplett modernisiert wurde, sind einige Überbleibsel der alten Fabriken erhalten geblieben.

In die Zukunft investieren

Bei think-cell ist es unsere oberste Priorität, mit Nachwuchstalenten in Verbindung zu bleiben. Daher haben Mitarbeiter der Personalabteilung, wie Soledad und Marisa, einen sehr wichtigen Job: Sie planen Events wie unsere EAT++-Veranstaltungsserie, zu der wir Informatikstudenten zu zwanglosen Gesprächen mit unseren C++-Entwicklern und leckeren Speisen und Getränken einladen. Einige unserer Entwickler halten auch Vorträge und bieten Workshops an, um ihr Wissen zu teilen.

Mit Ida spielen

Kinder sind bei think-cell herzlich willkommen. Sie sind schließlich die Zukunft. Und wer weiß? Vielleicht wird der kleine Phidias hier eines Tages ein Ass im Programmieren. Sein Vater ist Arno, unser CTO, also stehen die Chancen dafür nicht schlecht. Aber jetzt gerade spielt er einfach nur gerne mit Ida, unserem Babysitter und Kindermädchen.

Knuddeln auf der Couch

So gut erzogene Hunde wie die von Anita brauchen keine Leine. Quti, 9 Jahre, und Kiro, 10 Jahre, sind ganz normale Teammitglieder und können wie jeder andere auch auf der Couch abhängen. Wir haben Anita, eine unserer Vertriebsmitarbeiterinnen, gefragt, wie gut sich die zwei verstehen. „Wie Geschwister im Teenager-Alter“, sagt sie.

Grüne Pendlerstrecke

Software-Entwickler Volker wohnt in Friedenau im Südwesten Berlins. Er fährt jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit. Der letzte Teil von Volkers Pendlerstrecke führt ihn durch Berlins grüne Lunge, den Tiergarten, am Reichstag vorbei, in dem der Deutsche Bundestag sitzt, und über die Spree, den größten Fluss Berlins. Wenn er auf der Arbeit ankommt, läuft er über unseren grünen Hinterhof bis ins Büro hinein. Und sein Fahrrad nimmt er einfach mit – es macht sich super als Wanddeko.

Eine geteilte Vision

think-cell wurde 2002 von Arno und Markus gegründet, Doktoren der Informatik und ehemalige Klassenkameraden. Mit ihrer gemeinsamen Vision, hochentwickelte Computergrafiken und AI-Technologie auf die Erstellung von Folien anzuwenden, haben sie gemeinsam das Unternehmen aufgebaut, das heutzutage im Dienst von über 600.000 Nutzern weltweit steht. Wahrscheinlich aufgrund von Arnos und Markus' akademischen Wurzeln floriert think-cell auch ohne Programm-Manager und ewige Meetings. Lies die ganze Geschichte hier.

Hast Du Lust, bei uns einzusteigen?

Gefällt Dir unsere Atmosphäre? Wir möchten, dass unser Team weiter wächst und würden gerne von Dir hören!

Unsere offenen Stellenangebote ansehen

Du möchtest mehr erfahren?

Falls Du Fragen zur Arbeit bei think-cell, unseren offenen Stellen oder Events hast, wende Dich einfach an unsere Kollegin Marisa Freese.

hr@think-cell.com
+49 30 666473-10

Marisa Freese think-cell HR-Vertreterin