Knowledge Base KB0224

Google Präsentationen zeigt think-cell Diagramme nicht korrekt an.

Problem

Wenn eine PowerPoint-Präsentation mit think-cell Diagrammen in Google Präsentationen geöffnet wird, können manche Beschriftungen und Linien in den think-cell Diagrammen unscharf erscheinen oder fehlerhaft platziert sein.

Erklärung

Der Google-Hilfeseite Mit Office-Dateien arbeiten zufolge wandelt Google Präsentationen in PowerPoint-Dateien eingebettete Diagramme in Bilder um.

Google Präsentationen kann möglicherweise manche PowerPoint-Diagramme nicht korrekt verarbeiten und nach der Umwandlung könnten die folgenden Probleme auftreten: Unscharfe und fehlplatzierte Beschriftungen und Linien, vertikal gestauchte Diagramme, zusätzliche horizontale Gitternetzlinien, fehlerhafte Haupt-/Nebenstricheinheiten bei Achsen, erhöhte Säulenbreiten und verringerte Abstandsbreite zwischen Säulen.

Da think-cell nur PowerPoint-Diagramme und -Formen für die Diagrammerstellung verwendet, wandelt Google Präsentationen beim Öffnen von PowerPoint-Präsentationen auch think-cell Diagramme um, also können hier ähnliche Probleme auftreten.

Die Fehler lassen sich bei Verwendung eines PowerPoint-Diagramms ohne think-cell reproduzieren.

Reproduktion ohne think-cell

  1. Öffnen Sie PowerPoint.
  2. Fügen Sie ein PowerPoint-Diagramm des Typs „Gruppierte Säulen“ ein: Gehen Sie zu EinfügenIllustrationenDiagrammGruppierte SäulenOK.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Y-Achse und wählen Sie Achse formatieren.
  4. Setzen Sie die Maximale Grenze auf 9,5.
  5. Setzen Sie die Minimale Grenze auf 0.
  6. Setzen Sie die Einheit für Hauptstriche auf 2.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Säule und wählen Sie Datenbeschriftungen hinzufügenDatenbeschriftungen hinzufügen.
  8. Speichern Sie die PowerPoint-Präsentation.
  9. Laden Sie die Präsentation zu Google Drive bzw. Google Präsentationen hoch und öffnen Sie sie mit Google Präsentationen.
Ergebnis: Die benutzerdefinierte Hauptstricheinheit für die Y-Achse wird ignoriert (der Standardwert von 1 wird statt 2 verwendet). Die Y-Achse ist bis zum nächsten Skalenstrich erweitert, der in diesem Fall 10 ist. Dadurch wird das Diagramm vertikal gestaucht und die Beschriftungen befinden sich an falschen Orten. Linien und Beschriftungen erscheinen unscharf. Die Breite der Säulen ist erhöht und die Abstände zwischen den Säulen sind verringert.

Workaround

Öffnen Sie als Workaround die Präsentation in PowerPoint und speichern Sie eine Kopie im .PPT-Format (anstelle von .PPTX), bevor Sie die Datei zu Google Drive bzw. Google Präsentationen hochladen.

  1. Öffnen Sie die Präsentation in PowerPoint und gehen Sie zu DateiSpeichern unter.
  2. Wählen Sie den Speicherort für die Datei aus.
  3. Wählen Sie PowerPoint 97-2003-Präsentation (*.ppt) im Auswahlmenü Dateityp des Speichern-unter-Dialogs.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Falls die Microsoft PowerPoint Kompatibilitätsprüfung Sie über die von früheren PowerPoint-Versionen nicht unterstützten Funktionen warnt, klicken Sie auf Fortfahren.
  6. Laden Sie die .PPT-Datei zu Google Drive bzw. Google Präsentationen hoch und öffnen Sie sie mit Google Präsentationen.

Wenn eine .PPTX-Datei im .PPT-Dateiformat gespeichert wird, speichert PowerPoint Bilder der Diagramme in der Datei, so dass Google Präsentationen diese nicht mehr selbst umwandeln muss.

Bitte beachten Sie, dass die .PPT-Dateierweiterung eine veraltete PowerPoint-Erweiterung ist und es zu unbeabsichtigten Auswirkungen kommen kann, also empfehlen wir nicht, sie für andere Zwecke zu verwenden.

Support kontaktieren

Falls der Workaround für Ihre Diagramme nicht funktioniert, senden Sie Ihre Präsentation bitte zur weiteren Analyse an unser Supportteam.