Knowledge Base KB0222

Konflikt mit Capital IQ: Das interne Datenblatt öffnet sich nur langsam

Problem

Ich habe Capital IQ und think-cell installiert.

Wenn ich erstmals das interne Datenblatt von think-cell öffne, dauert das Laden sehr lange (bis zu 20 Sekunden). Wenn der Excel-Prozess für das interne Datenblatt bereits geöffnet ist, öffnet sich das Datenblatt sofort.

Erklärung

Laut dem Capital IQ Support versucht das Excel-Plugin von Capital IQ mit den Servern zu kommunizieren und das Add-In zu authentifizieren. Ohne weitere Add-Ins beträgt die Ladezeit 9 bis 12 Sekunden.

Das Problem kann ohne think-cell jedes Mal reproduziert werden, wenn ein neuer Excel-Prozess geöffnet wird, z. B. beim Öffnen einer Excel-Arbeitsmappe oder beim Einbetten einer Excel-Arbeitsmappe:

Reproduktion ohne think-cell

  1. Schließen Sie alle PowerPoint- und Excel-Fenster und stellen Sie sicher, dass keine versteckten PowerPoint.exe- und Excel.exe-Prozesse mehr ausgeführt werden:
    Öffnen Sie den Windows Task-Manager:
    • Windows Vista und Windows 7: Task-ManagerProzesse.
    • Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10: Task ManagerMehr DetailsDetails.
  2. Öffnen Sie PowerPoint.
  3. Eine eingebettete Excel-Arbeitsmappe einfügen:
    EinfügenTextObjektMicrosoft Excel-ArbeitsmappeOK
  4. Das erstmalige Öffnen einer Excel-Arbeitsmappe dauert eine Weile (ca. 15 Sekunden)

Ohne Capital IQ tritt das Problem nicht auf. Sie können Capital IQ vorübergehend über das Menü Einstellungen in Excel deaktivieren: ExcelEinfügenS&P Capital IQEinstellungenExcel-Plug-in deaktivieren

Weitere Informationen erhalten Sie vom Capital IQ Support.