Knowledge-Base-Artikel (KB0150)

Wenn ich eine think-cell Beschriftung ändere, verliert die Beschriftung ihren Inhalt

Problem

Der Fehler tritt auf, wenn Sie eine think-cell Beschriftung ändern, die einen Bindestrich/doppelten Bindestrich enthält, oder eine think-cell Beschriftung, die mit einem Anführungszeichen endet und Sie beispielsweise ein Leerzeichen oder einen Zeilenumbruch einfügen. Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:

Fehlermeldung in PowerPoint 2007
  • In PowerPoint 2007 verschwindet das Textfeld.
  • In PowerPoint 2010 verschwindet der Beschriftungstext. Wenn die Beschriftung einen Bindestrich enthält, wird er durch einen Strich ― ersetzt.
  • In PowerPoint 2013 verschwindet der Beschriftungstext nur, wenn ein Zeichen an ein Anführungszeichen angehängt wird.

Microsoft hat beide Probleme in PowerPoint 2016 behoben.

Das Problem wird von einem Fehler in PowerPoint verursacht. Der Fehler wurde von Microsoft bestätigt. Wenn Ihr Unternehmen mit Microsoft einen Servicevertrag für den Office-Support abgeschlossen hat und Sie sich wegen einer Lösung an Microsoft wenden möchten, geben Sie bitte folgende Microsoft-interne Fallnummer an: OffBug #72905.

Lösung

Deaktivieren Sie die folgenden AutoKorrektur-Funktionen:

  1. Öffnen Sie die PowerPoint-Optionen:
    PowerPoint 2007: Office-Schaltfläche Office-SchaltflächePowerPoint-Optionen
    PowerPoint 2010/2013: DateiOptionen

  2. DokumentprüfungAutoKorrektur-Optionen …AutoFormat während der EingabeWährend der Eingabe ersetzen
    PowerPoint 2007/2010: Deaktivieren Sie Bindestriche (--) durch Geviertstrich (―)
    PowerPoint 2007/2010/2013: Deaktivieren Sie "Gerade Anführungszeichen" durch “Typografische Anführungszeichen”

Erklärung

Die AutoKorrektur-Funktion von PowerPoint versucht fälschlicherweise, in sogenannten Textfeldern Striche oder Anführungszeichen zu ersetzen. think-cell nutzt diese Felder zur Übertragung von Daten aus Excel in PowerPoint. Sie können den Fehler ohne think-cell folgendermaßen reproduzieren.

Reproduktion ohne think-cell:

  1. Ändern Sie die Ländereinstellungen so, dass das kurze Datums-/Uhrzeitformat wie folgt lautet: TT--MM--JJJJ oder h:mm tt "PM":
    Klicken Sie auf SystemsteuerungRegion und SpracheFormateZusätzliche Einstellungen:

    • Datumsformat:
      DatumDatumformateKurzes Datum Geben Sie TT--MM--JJJJ ein (Stellen Sie sicher, dass 2 Bindestriche "--" vorhanden sind)
      oder
    • Zeitformat:
      ZeitZeitformateSymbol für Vormittag und geben Sie "AM" ein → Symbol für Nachmittag und geben Sie "PM" ein

    Bestätigen Sie mit OKOK.

  2. Öffnen Sie die PowerPoint-Optionen:
    PowerPoint 2007: Office-Schaltfläche Office-SchaltflächePowerPoint-Optionen
    PowerPoint 2010/2013: DateiOptionen

  3. Klicken Sie auf DokumentprüfungAutoKorrektur-Optionen …AutoFormat während der EingabeWährend der Eingabe ersetzen und stellen Sie sicher, dass Bindestriche (--) durch Strich (―) oder "Gerade Anführungsstriche" durch “Typografische Anführungsstriche” aktiviert ist

  4. Klicken Sie auf Einfügen Text Kopf-/Fußzeile, wählen Sie Datum und Uhrzeit, Automatisch aktualisieren und dann das kurze Datumsformat (z. B. 01--01--2011 oder 5:00 "PM") aus. Klicken Sie dann auf Anwenden.

  5. Platzieren Sie den Cursor im Textfeld der Fußzeile rechts neben dem Datum, und drücken Sie die Leertaste.

Der Text im Textfeld der Fußzeile wird gelöscht, und der Fußzeilentext lässt sich nicht mehr bearbeiten oder verschieben.