Knowledge-Base-Artikel (KB0086)

Meine Farbeinstellung wird ignoriert, und es erscheint eine think-cell Meldung.

Problem

Wenn Sie einen Datenpunkt (z. B. ein Segment, eine Linie oder eine Fläche) auswählen und ihm aus einem think-cell Menü eine Farbe zuweisen, erscheint folgende think-cell Meldung: "In Ihrem Diagramm werden mehr Farben verwendet, als durch Graph dargestellt werden können. Eine (oder zwei, drei, …) Farbe(n) wurde(n) durch die Standardfarbe von Graph ersetzt. Klicken sie hier, um mehr zu erfahren." Wenn Sie auf den Link in der Meldung klicken, gelangen Sie zu diesem Artikel der Knowledge Base.

Aufgrund einer Einschränkung in Microsoft Graph lassen sich den Datenpunkten (Segmenten, Linien, Flächen, …) eines Diagramms höchstens 24 verschiedene Farben zuverlässig zuweisen. (Wenn Sie zunächst die Office-Designfarben zuweisen, können bis zu 28 Farben verwendet werden.) Sobald Sie die Zahl der verfügbaren unterschiedlichen Farben überschreiten, kann think-cell die gewünschte Farbe in Microsoft Graph nicht korrekt zuweisen, das stattdessen automatisch eine scheinbar zufällige Farbe verwendet.

Lösung

Verringern Sie die Gesamtzahl der Farben für die Datenpunkte des Diagramms. Unter Umständen kommt Ihre Kernaussage durch die gezielte Hervorhebung einiger weniger Datenpunkte noch besser zur Geltung, während das übrige Diagramm eher in den Hintergrund tritt.

Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Diagramme gilt, die auf Microsoft Graph basieren. Andere Diagrammtypen (z. B. Mekko-Diagramme) sowie think-cell Features, die kein Bestandteil des Microsoft Graph-Objekts sind (z. B. CAGR, Differenzpfeile oder Wertlinien), weisen dieses Problem nicht auf.