Knowledge-Base-Artikel (KB0083)

Einige Beschriftungen weisen eine ungewöhnlich breite oder schmale Schrift auf.

Problem

Manchmal sehen mit Microsoft Graph erstellte Beschriftungen verzerrt aus, wenn das Microsoft Graph-Objekt in PowerPoint integriert wird. Dieses Problem wird ausschließlich durch Microsoft Graph verursacht und hat nichts mit think-cell zu tun. Im folgenden Screenshot sehen Sie ein Beispiel:

Mit MS Graph erstellte Beschriftungen sehen verzerrt aus

Sie können den Fehler ohne think-cell reproduzieren, indem Sie in PowerPoint ein Microsoft Graph-Diagramm erstellen. Klicken Sie hierzu in PowerPoint auf EinfügenObjektMicrosoft Graph-Diagramm und dann auf OK.

Lösungen

  • In Virtual Machine- und Remote Desktop-Umgebungen
    1. Virtualisierungssoftware aktualisieren:
      Manchmal genügt es, Ihre Virtual Machine- oder Remote Desktop-Software zu aktualisieren.
    2. VMware Fusion zur Ausführung von Windows unter Mac:
      Wenn Sie VMware Fusion zur Ausführung von Windows unter Mac verwenden, sollten Sie möglicherweise auf Parallels Desktop umsteigen. Laut unseren Kunden tritt das Problem bei Parallels Desktop nicht auf.
  • Bei normalen PCs
    1. Grafiktreiber aktualisieren:
      Manchmal hilft es, den Grafiktreiber zu aktualisieren (oder neu zu installieren). Eine Liste der Supportseiten bekannter Computerhersteller, auf denen Sie die neuesten Grafiktreiber herunterladen können, finden Sie im Artikel KB0051.
    2. Microsoft Graph neu installieren:
      Möglicherweise ist Ihre Microsoft Graph-Installation beschädigt. Schlagen Sie im Artikel KB0146 nach, wie sich das Problem beheben lässt, indem Sie Microsoft Graph zunächst deinstallieren und anschließend neu installieren.
  • Ändern Sie die Bildschirmauflösung in ein Seitenverhältnis von 4:3 zwischen horizontalen und vertikalen Pixeln (z. B. 800×600, 1024×768, 1280×960, 1600×1200).
  • Wenn Sie mehrere Monitore verwenden, deaktivieren Sie den zweiten Monitor, um zu sehen, ob sich das Problem so beheben lässt.