Knowledge Base KB0237

Konflikt mit dem Microsoft Azure Information Protection-Add-in: Fehler bei der Unterklassifizierung in PowerPoint und Excel

Problem

Wenn ich Excel oder PowerPoint schließe, erhalte ich eine der folgenden Fehlermeldungen:
CRITICALWITHMSG library\ui\win\safesubclassimpl.cpp(392): APIERR 1400 Invalid window handle.

Wenn mehrere PowerPoint-Dateien (oder Excel-Dateien) geöffnet sind und die Microsoft Azure Information Protection (AIP)-Leiste unter dem Menüband angezeigt wird, kann dieser Fehler beim Schließen der letzten PowerPoint-Datei (oder Excel-Datei) auftreten. Es müssen jedoch auch andere Add-Ins vorhanden sein. Das Problem ist zuverlässig reproduzierbar, z. B. wenn Capital IQ aktiviert ist. Für detaillierte Reproduktionsschritte klicken Sie bitte auf:

Reproduktion mit think-cell, Microsoft AIP und Capital IQ:

  1. Neue leere PowerPoint [oder Excel]-Datei öffnen
  2. Öffnen Sie die zweite neue leere PowerPoint-Datei [oder Excel]-Datei, z. B. mit STRG+N
  3. Stellen Sie sicher, dass die Microsoft AIP-Leiste unter dem Menüband angezeigt wird: StartSensitivität → Setzen Sie ein Häkchen bei Leiste anzeigen
  4. Gehen Sie zur Registerkarte S&P Capital IQ
  5. DiagrammerstellungDiagramm Diagrammerstellung starten
  6. 2. Datei schließen → Nicht speichern
  7. 1. Datei schließen → Nicht speichern
    CRITICALWITHMSG library\ui\win\safesubclassimpl.cpp(390): APIERR 1400 Invalid window handle.

Erklärung

Solche Fehler in think-cell werden durch einen Programmierfehler in einem anderen Add-In verursacht. Unsere Entwickler haben das Problem genauer analysiert. In diesem Fall wird das Problem durch das Add-in Microsoft Azure Information Protection (AIP) verursacht. Unsere Analyse hat ergeben, dass Einklink-/Ausklink-Probleme dieses Problem verursachen, wenn mehrere Add-ins verfügbar sind.

Ein Hook ist ein Mechanismus, mithilfe dessen eine Funktion Ereignisse abfangen kann, bevor diese eine Anwendung erreichen. Die Funktion kann die Ereignisse verarbeiten und sie in einigen Fällen ändern oder verwerfen. Weitere Informationen finden Sie in KB0201.

Andere Add-Ins, die bekanntermaßen solche Probleme verursachen, sind in KB0169 aufgeführt.

Lösung

Wir haben von Microsoft das Feedback erhalten, dass sich der AIP-Client im Wartungsmodus befindet. Microsoft weist darauf hin, dass die Verwendung des AIP-Add-ins für Office nicht empfohlen wird, denn: „Add-ins sind weniger stabil, da sie mit anderen Add-ins in Konflikt geraten können, was dazu führen kann, dass Office-Anwendungen nicht mehr ausgeführt werden, abstürzen oder das Add-in automatisch deaktiviert wird.“ Stattdessen empfiehlt Microsoft die Verwendung der integrierten Microsoft Information Protection (MIP)-Kennzeichnung für Office-Anwendungen.

Workaround

Das Problem scheint zu verschwinden, wenn Sie die Microsoft AIP-Leiste unter dem Menüband in PowerPoint und Excel deaktivieren. Zum Ausschalten gehen Sie zu StartSensitivität → Entfernen Sie das Häkchen bei Leiste anzeigen. Bitte wenden Sie sich in jedem Fall an Ihre interne IT-Abteilung.

Support kontaktieren

Falls Sie weiterhin Probleme ohne das Microsoft AIP-Add-In haben, gehen Sie wie folgt vor:

Bitte senden Sie uns die think-cell Protokolldateien. Öffnen Sie dazu PowerPoint oder Excel und navigieren Sie zu Einfügenthink-cellMehr Mehr Menü Support anfordern. Die Protokolldateien werden automatisch an eine neue E-Mail angehängt.

Wenn beides nicht funktioniert, können Sie die Protokolldateien folgendermaßen ausfindig machen:

  • Öffnen Sie ein neues Windows Explorer-Fenster, geben Sie

    %LOCALAPPDATA%\think-cell

    in das Adressfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  • Bitte senden Sie alle in diesem Ordner befindlichen Dateien mit der Erweiterung .log an unser Supportteam.

    Dabei kann es sich um eine beliebige Kombination folgender Dateien handeln: POWERPNT_log.log, EXCEL_log.log, TCMAIL_log.log, TCUPDATE_log.log, TCRUNXL_log.log, TCASR_log.log, PPTTC_log.log, setup_think-cell_xxxxx_log.log.

  • Wechseln Sie in das Verzeichnis, wenn Sie möchten:

    Der vollständige Standarddateipfad ist C:\Users\[USERNAME]\AppData\Local\think-cell. Wenn Sie es nicht finden können, ist das Verzeichnis wahrscheinlich versteckt. Sie können diese Einstellung in Windows Explorer ändern, indem Sie folgende Option aktivieren:

    • Windows 7:
      OrganisierenOrdner- und SuchoptionenAnsichtVersteckte Dateien und Ordner anzeigen.
    • Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10:
      ViewEin-/AusblendenAusgeblendete Elemente.

    Falls think-cell aktiviert ist, klicken Sie bitte zudem in der think-cell-Symbolleiste auf Mehr Mehr Menü Über und senden Sie uns einen Screenshot des Fensters think-cell-Info.

Teilen