C++ Day in Parma, Italien

Was stand bei diesem Event auf der Tagesordnung?

Am selben Tag nahm Arno an der CoreHard Conference in Minsk teil. Unser Senior Developer Valentin Z. flog unterdessen nach Parma zum „C++ Day“, der von der italienischen C++ Community veranstaltet wird.

Dort hielt er einen Vortrag über das Design der Bereichsbibliothek von think-cell mit dem Titel „From Iterators To Ranges – The Upcoming Evolution Of the Standard Library“. Valentin konzentrierte sich dabei auf das Indexkonzept (ein effizienter und zugleich kompatibler Ersatz für Iteratoren, wenn Bereichsadaptoren verschachtelt sind), think-cells Ansatz zur Transformation von r-Wert-Containern und Generatorbereichen.

Wir freuen uns, über 160 Mitglieder der italienischen C++ Community kennengelernt zu haben, und blicken bereits mit Spannung auf das Treffen in Rom im Juni.

C++ Day in Parma 2019

C++ Day in Parma 2019

Wer ist think-cell?

think-cell wurde im Jahr 2002 von zwei Informatikern gegründet, die das Unternehmen auch heute noch leiten. Wir sind auf Grafiksoftware spezialisiert, welche die aufwendige Arbeit der Erstellung von Präsentationsfolien für unsere anspruchsvollen Anwender übernimmt.

Weitere Informationen über uns und unsere Arbeitsumgebung findest Du auf unserer Karriereübersichtsseite. Weitere Informationen über die Entwicklungsaufgaben, mit denen wir uns täglich beschäftigen, findest Du in der Stellenbeschreibung für C++-Entwickler.

Du möchtest mehr erfahren?

Falls Du Fragen zur Arbeit bei think-cell, unseren offenen Stellen oder Events hast, wende Dich einfach an unsere Kollegin Marisa Freese.

hr@think-cell.com
+49 30 666473-10

Marisa Freese think-cell HR-Vertreterin

think-cell setzt Cookies ein, um die Funktionalität, Leistung und Sicherheit dieser Webseite zu verbessern. Ihre Einwilligung dazu ist erforderlich, damit diese Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies durch think-cell, zur Einwilligung und zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.