Sommerfest der TU München

8. Juli 2015

Als wir hörten, dass das nächste Sommerfest an der Technische Universität München vor der Tür steht, waren wir sofort begeistert, endlich einmal wieder nach München zu kommen. Wir mussten die herausragenden Studentinnen und Studenten, die wir während unserer letzten beiden Besuche an der Universität kennengelernt haben, unbedingt wiedersehen. So brachten wir am 8. Juli köstliche Frappuccinos mit zur Party. Wir verbrachten einen tollen Nachmittag und genossen gefrorene Espressogetränke mit einigen der vielversprechendsten Studentinnen und Studenten Deutschlands.

Da unser letzter Besuch der TU München im November schon einige Monate zurücklag, entschlossen wir uns, die verlorene Zeit nachzuholen, indem wir schon vor Beginn der Feier erfrischende Frappuccinos verteilten. Vielen Dank für den herzlichen Empfang, München. Wir hoffen, dass wir Dich bald wieder sehen.

Wer ist think-cell?

think-cell wurde im Jahr 2002 von zwei Informatikern gegründet, die das Unternehmen auch heute noch leiten. Wir sind auf Grafiksoftware spezialisiert, welche die aufwendige Arbeit der Erstellung von Präsentationsfolien für unsere anspruchsvollen Anwender übernimmt.

Weitere Informationen über uns und unsere Arbeitsumgebung findest Du auf unserer Karriereübersichtsseite. Weitere Informationen über die Entwicklungsaufgaben, mit denen wir uns täglich beschäftigen, findest Du in der Stellenbeschreibung für C++-Entwickler.

Du möchtest mehr erfahren?

Falls Du Fragen zur Arbeit bei think-cell, unseren offenen Stellen oder Events hast, wende Dich einfach an unsere Kollegin Marisa Freese.

hr@think-cell.com
+49 30 666473-10

think-cell HR-Vertreterin

Teilen

think-cell setzt Cookies ein, um die Funktionalität, Leistung und Sicherheit dieser Webseite zu verbessern. Ihre Einwilligung dazu ist erforderlich, damit diese Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies durch think-cell, zur Einwilligung und zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.