C++-Treffen 2014 in Berlin

4. bis 6. Dezember 2014

Vielen Dank für das Sponsoringprogramm, das mir die Teilnahme an der Konferenz ermöglichte! Ich fand sowohl die Workshops als auch die Konferenz sehr interessant und ohne Ihr Sponsoringprogramm hätte ich diese tolle Erfahrung nicht machen können.

Nikolai Wuttke, Masterstudent am Hasso-Plattner-Institut

Am 5. und 6. Dezember 2014 fand Europas größte C++-Konferenz im Andel's Hotel in Berlin statt. Gerne hat think-cell dieses Event als Hauptsponsor unterstützt. Als begeisterte C++-Anhänger boten wir 50 Informatikstudenten aus ganz Europa ein Sponsoringprogramm für die Konferenz an. Mit diesem Programm durften die Studenten kostenlos an der Konferenz teilnehmen, erhielten freien Eintritt zu drei C++-Workshops mit unseren C++-Experten und waren zu einem gemeinsamen Abendessen aller Gewinner des Sponsoringprogramms eingeladen.

Die Meeting C++ fand zum dritten Mal statt und war sehr gut besucht. 330 Teilnehmer aus aller Welt waren nach Berlin gereist, um mehr über die jüngsten Erkenntnisse im Bereich C++ zu erfahren. Hauptredner Scott Meyers eröffnete die Konferenz mit dem Vortrag "The Evolving Search for Effective C++". Seinem Vortrag folgten drei parallele Reihen von jeweils sieben Vorträgen. Zwei dieser Vortragsreihen behandelten generell das Thema C++, während sich die dritte Reihe exklusiv mit wissenschaftlicher Programmierung in C++ befasste. Valentin Ziegler, Senior Software Engineer bei think-cell, referierte in seinem Vortrag The C++ Memory Model über nebenläufige Programmierung.

Der Workshop-Tag von think-cell begann am 4. Dezember mit dem Seminar Industrial Strength Software Hacking von Simon McPartlin, Senior Software Engineer bei think-cell. Simon ging dabei auf Software-Patches sowie auf die Entwicklung und Implementierung zuverlässiger Patches ein. Die zwei anschließenden Workshops zu den Themen Ranges for the Standard Library (Teil I und II) und A Practical Approach to Error Handling wurden von Arno Schödl abgehalten, dem CTO von think-cell. Arno wollte die Teilnehmer umfassend auf die anstehende Diskussion über die Standardisierung der Bereiche vorbereiten. Er stellte den Ansatz von think-cell zur Fehlerbehandlung vor, um den angehenden Entwicklern zu zeigen, wie sie noch einfacher noch zuverlässigere Software schreiben können.

In der folgenden Videogalerie finden sich alle think-cell Vorträge der Konferenz und der Workshops:

Ein gemütliches Beisammensein am Abend rundete das Sponsoringprogramm ab. Bei einem leckeren Abendessen und einem Glas Wein konnten sich die Gewinner des Sponsoringprogramms und das think-cell Team näher kennenlernen und sich über C++ austauschen.

Wer ist think-cell?

think-cell wurde im Jahr 2002 von zwei Informatikern gegründet, die das Unternehmen auch heute noch leiten. Wir sind auf Grafiksoftware spezialisiert, welche die aufwendige Arbeit der Erstellung von Präsentationsfolien für unsere anspruchsvollen Anwender übernimmt.

Weitere Informationen über uns und unsere Arbeitsumgebung findest Du auf unserer Karriereübersichtsseite. Weitere Informationen über die Entwicklungsaufgaben, mit denen wir uns täglich beschäftigen, findest Du in der Stellenbeschreibung für C++-Entwickler.

Du möchtest mehr erfahren?

Falls Du Fragen zur Arbeit bei think-cell, unseren offenen Stellen oder Events hast, wende Dich einfach an unsere Kollegin Marisa Freese.

hr@think-cell.com
+49 30 666473-10

think-cell HR-Vertreterin

Teilen

think-cell setzt Cookies ein, um die Funktionalität, Leistung und Sicherheit dieser Webseite zu verbessern. Ihre Einwilligung dazu ist erforderlich, damit diese Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies durch think-cell, zur Einwilligung und zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.